Sebastian Bildungsstipendium

Stipendium Haende Web gro

 

Die Förderung des Sebastian Bildungsstipendiums richtet sich an Halb- und Vollwaisen im Alter von 17 bis 27 Jahren mit deutscher Staatsbürgerschaft innerhalb des ganzen Bundesgebiets.

Das in seiner Ausrichtung einzigartige Förderprojekt soll betroffenen jungen Erwachsenen eine finanzielle als auch ideelle Unterstützung zur Realisierung der eigenen beruflichen Perspektive geben.

Weiterlesen

Art der Förderung

Wer wird gefördert?

Die Förderung des Sebastian Bildungsstipendiums richtet sich an
  • Halb- und Vollwaisen,
  • im Alter von 17-27 Jahren,
  • mit deutscher Staatsbürgerschaft,
  • die finanzielle und ideelle Unterstützung für ein ausbildungsorientiertes Vorhaben benötigen.

Was wird gefördert?

Eine finanzielle Förderung ist für Vorhaben möglich, die einmalig stattfinden, wie beispielsweise
  • Sach- und Reisekosten (Kosten für Lernmaterial, Nachhilfe, Sprachkurs, Fahrt zum Vorstellungsgespräch etc.),
  • psychosoziale Erholungsangebote, die für die psychische und physische Gesundheit oder den Umgang mit der Trauer förderlich sind und so zur Fortsetzung der eigenen Ausbildung beitragen können.

Es werden außerdem ausbildungsorientierte Vorhaben unterstützt, die über einen feststehenden Zeitraum stattfinden und daher einer wiederkehrenden finanziellen Förderung bedürfen, wie beispielsweise
  • Sicherung der Lebenshaltungskosten während der Ausbildungsdauer (Praktikum, Studium oder Ausbildung im In-/Ausland etc.),
  • Übernahme von Studiengebühren oder Schulgeld.
Diese kontinuierliche Art der Förderung setzt die verbindliche Teilnahme an einer über den Förderzeitraum andauernden Begleitung durch das Stipendienprogramm voraus.

Wie verläuft die Zeit der Förderung?

Stipendienprogramm
Wir möchten unsere Stipendiaten bei ihren Vorhaben auf ideeller Ebene unterstützen und sie ermutigen, die eigenen Ziele erreichen zu können. Unser Stipendienprogramm soll die Möglichkeit bieten, eine kontinuierliche und professionelle Begleitung für die Dauer des jeweiligen Vorhabens zu erfahren. 

Das Stipendienprogramm umfasst 
  • die individuelle Begleitung durch einen Stipendien-Paten sowie
  • regelmäßige Stipendiaten-Treffen.

Durch die Patenschaft erhält jeder Stipendiat einen persönlichen Ansprechpartner, der während des Förderzeitraums beratend zur Seite steht. Unsere ehrenamtlichen Stipendien-Paten können durch ihre langjährige Berufspraxis fundiertes Wissen zu Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten mit unseren Stipendiaten teilen und sind für das Thema Trauer und Verlust besonders sensibilisiert.

Regelmäßige Stipendiaten-Treffen sollen Raum bieten, um in Austausch mit anderen betroffenen Stipendiaten zu kommen, sich zu vernetzen und den persönlichen Kontakt zu Stipendien-Paten und der Nicolaidis YoungWings Stiftung zu fördern. Die Treffen finden zweimal im Jahr statt. Die Termine dazu werden frühzeitig bekanntgegeben. 

Um eine kontinuierliche finanzielle Förderung für die Dauer des eigenen Vorhabens zu erhalten ist die Teilnahme am Stipendienprogramm verpflichtende Voraussetzung.
Junge Erwachsene, die sich für eine einmalige finanzielle Förderung bewerben, können freiwillig am Stipendienprogramm teilnehmen.
Das Programm richtet sich auch an Halb- und Vollwaisen, die sich ausschließlich eine ideelle Förderung für die Zeit ihres ausbildungsorientierten Vorhabens wünschen und keine finanzielle Unterstützung benötigen.

Vernetzung zu Hilfsangeboten und Projekten der Stiftung
Neben der finanziellen und ideellen Förderung bietet das Sebastian Bildungsstipendium die Möglichkeit, falls gewünscht, auch anderweitig Hilfestellung bei der Trauerbearbeitung zu erhalten. Dies wird insbesondere durch die Vernetzung zu weiteren Projekten und Hilfsangeboten der Nicolaidis YoungWings Stiftung sichergestellt, als auch durch ein großes Netzwerk an externen Anlaufstellen, um bei Bedarf eine Anbindung an ein Unterstützungsangebot vor Ort zu gewährleisten.

Welche Verpflichtungen haben Stipendiaten?

Uns ist wichtig, dass eine Förderung durch das Sebastian Bildungsstipendium zielführend zum Erfolg des jeweiligen Vorhabens beiträgt. Vor diesem Hintergrund erwarten wir, dass unsere Stipendiaten in geregelten Abständen in schriftlicher Form berichten, wie ihr Vorhaben und die Zeit der Unterstützung verläuft. Nach Abschluss des Förderzeitraums fordern wir außerdem einen schriftlichen Beitrag ein, in dem der Stipendiat auf den Erfolg seines geförderten Vorhabens und die für ihn dadurch entstandene Perspektive eingeht.

Stipendiaten, die am Stipendienprogramm teilnehmen, sind überdies dazu verpflichtet, regelmäßig bei den Stipendiaten-Treffen anwesend zu sein. Für Aufwendungen zur Anreise erhalten Stipendiaten eine Kostenpauschale.

Stipendiaten erklären sich, in Rücksprache mit der Nicolaidis YoungWings Stiftung, dazu bereit, sich mit einem Kurzportrait als Stipendiat des Sebastian Bildungsstipendiums auf der Homepage der Nicolaidis YoungWings Stiftung vorzustellen.

 

Termine

Ab dem Frühjahr 2018 werden die ersten Vorhaben durch das Sebastian Bildungsstipendium gefördert. Die Bewerbungsfrist dazu ist am 01.08.2017 abgelaufen.

Im Herbst 2018 werden wieder Stipendienplätze vergeben. Bewerbungen dafür können bis 01.02.2018 online eingereicht werden.

 

Initiatoren

Günter & Annemarie Sebastian

Für uns ist es wichtig, dass wir die beiden Menschen vorstellen, die mit ihrem Nachlass das Sebastian Bildungsstipendium der Nicolaidis YoungWings Stiftung erst möglich gemacht haben.

Die Geschichte, die hinter diesem Erbe steht, berührt uns bis heute sehr und wir möchten an erster Stelle diesen beiden außergewöhnlichen Menschen – Günter und Annemarie Sebastian –  für ihr Tun und Wirken für unsere Halb- und Vollwaisen aus tiefstem Herzen danken!

Weiterlesen

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren für eine Bildungsförderung durch das Sebastian Bildungsstipendium verläuft in den folgenden Schritten:

(1) Onlinebewerbung
(2) Telefonisches Vorgespräch
(3) Persönliches Auswahlgespräch
(4) Tagung des unabhängigen Auswahlgremiums
(5) Start der Förderung / Stipendiaten-Treffen
Tippen_Bewerben_2.jpg

Weiterlesen

Team

Das Sebastian Bildungsstipendium wird vom Team des Kinder- und Jugendbereichs koordiniert und geleitet. 

 

Susanne Harlander

Ansprechpartnerin 

Susanne Harlander, Päd. M.A.
T +49 89 2488378 - 26
F +49 89 2488378 - 88
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen

logo startsocialstartsocial e.V.

logo staatsministerium colorBayerisches Staatsministerium für
Arbeit und Soziales, Familie und Integration