Sonderregelung für Zustiftungen

Gem. § 10b Abs. 1a S. 1 EStG können Spenden in den Vermögensstock einer gemeinnützigen Stiftung (sog. Zustiftung) auf Antrag des Steuerpflichtigen im Jahr der Zuwendung und in den folgenden neun Jahren bis zu einem Gesamtbetrag von 1 Million Euro (bei zusammenveranlagten Ehegatten bis zu 2 Millionen Euro) abgezogen werden. Diese Abzugsmöglichkeit ist neben dem Spendenabzug für "normale" Spenden möglich (siehe "Steuerliche Absetzbarkeit").

Soweit der Stifter die Beträge innerhalb des 10-Jahreszeitraums nicht in Abzug bringen konnte, gehen diese danach in den allgemeinen unbefristeten Spendenvortrag über.

Tags: Stiftung, Spenden, Spenden absetzen, Engagement

logo startsocialstartsocial e.V.

logo staatsministerium color