Sommerausflug der U9-Trauergruppe: Stockbrot, Tipis & leuchtende Sterne

Für die Kinder der U9-Trauergruppe und die Betreuerinnen ging es beim diesjährigen Sommerausflug vor der idyllischen Kulisse der nahe gelegenen Berge auf das wunderschön gelegene Gut Dietlhofen in der Nähe von Weilheim. Der Hof gehört zur Peter Maffay Stiftung und ist nicht nur Arbeits- und Wirkungsstätte der Gutsmitarbeiter, sondern bietet benachteiligten Kindern und Jugendlichen auch Raum, unbeschwerte Tage mitten in der Natur zu verbringen.

Los ging es an einem Samstagmorgen in München. Die 14 Kinder und zwei Betreuerinnen traten gemeinsam im Bus die Reise zum Gut an. Nach einem entspannten Ankommen und Entdecken des Hauses und der schönen Umgebung des Hofes, auf dem auch Bisons, Bienen und andere Tiere ihre Heimat gefunden haben, wurden alle gemeinsam kreativ. Die Kinder durften aus bunt gemusterten Stoffen eigene Duftsäckchen basteln und mit gut riechenden Ölen und Kräutern zum Duften bringen.

U9-Trauergruppe bastelt leuchtende Sterne

Nachdem es am Nachmittag viel Zeit zum Toben und Spielen auf dem großen Spielplatz gab, das riesige Klettergerüst und die Schaukeln erobert wurden und das große Fußballfeld hinter dem Haus zum Ballspielen einlud, wartete auf die Gruppe eine weitere kreative Mission: den Stockbrot-Teig für das Lagerfeuer am Abend herstellen. Gemeinsam wurde das Lagerfeuer entzündet und sich der Abend mit selbstgemachtem Stockbrot und Marshmallows versüßt. Im Anschluss wartete noch eine magische Überraschung: Die Kinder durften auf sogenannte Flying Wish Papers – einer Art fliegenden Wunschzettel – ihre Wünsche und Gedanken aufschreiben. Nacheinander wurden diese angezündet und dabei beobachtet, wie die zarten Wish Papers in den Himmel aufstiegen.

Ein Wunsch wurde sofort erfüllt: Einige Kinder aus der Gruppe wollten in den schönen Indianerzelten hinter der Feuerstelle übernachten. Das Lager wurde aufgeschlagen und die Duftsäckchen mit ins Tipi oder ins Bett genommen – und der Duft der Säckchen begleitete die kleinen Abenteurer in den Schlaf. Spätestens als die Tipifans am nächsten Morgen vom prasselnden Regen an der Zeltwand geweckt wurden, fühlten sich alle wie echte Indianer.

U9-Trauergruppe beim gemeinsamen Sommerausflug

Nach einem gemütlichen Frühstück wurde noch eine weitere Erinnerung an das gemeinsame Wochenende gestaltet: Die Kinder bemalten und beschrieben LED-Sterne – eine leuchtende Erinnerung und ein schönes Abschlussritual, bei dem auch ein paar Kinder verabschiedet wurden, die in die U12-Trauergruppe wechseln werden.

Es war wieder ein magisches Wochenende voller Abenteuer. Ein Sommerausflug, an den wir uns gerne lange zurückerinnern werden. Und ein Dankeschön liegt uns an dieser Stelle noch am Herzen: DANKE an Erwin Wanner, der uns den Bus für die An- und Abreise zur Verfügung gestellt hat.

Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München