"Bewegend helfen" - ein erfolgreicher Spendenlauf unter Corona-Bedingungen

Nachdem sich im Laufe des Jahres abzeichnete, dass 2020 ein frustrierendes Jahr für alle Marathon-Fans werden würde und ein Laufevent nach dem anderen aufgrund der Pandemiebeschränkungen abgesagt werden musste, erwachte beim Team des Baches Lauftreffs die Kreativität. Sich nicht geschlagen geben …, etwas Eigenes auf die Beine stellen…, irgendetwas muss doch möglich sein …, das war der Antrieb, den ein Instagram-Post unserer YoungWings Charity-Run Schirmherrin Hilde Gerg im Juni mit dem Aufruf zur YoungWings Charity-Run Challenge zu einem eigenen Spendenlauf unter Corona-Bedingungen beflügelte.
Unter dem Motto „Bewegend helfen“ starteten am 25. Oktober 199 Läufer ab Essing auf ausgeschilderten Strecken von fünf Kilometern bis zur Marathon-Distanz für den guten Zweck. Ohne Massenstart, ohne fest definierte Startzeit und ohne Zeitnahme, konnten die Teilnehmer ganz Corona-konform alleine oder in kleinen Gruppen beliebig zwischen 10 Uhr und 15 Uhr auf die Strecke am Main-Donau-Kanal Richtung Riedenburg gehen.

„Es gibt nichts zu gewinnen - außer das gute Gefühl, etwas für andere und sich selbst bewegt zu haben!“, beschreibt Initiator Thorsten März den Spendenlauf und das Engagement der laufbegeisterten Teilnehmer.
Und gerade deshalb bleiben am Ende ausschließlich Gewinner und die beeindruckende Erkenntnis, dass mit so herzlichem und tatkräftigem Engagement ein Laufevent in Zeiten der Pandemie möglich werden kann. Auch Hilde Gerg blieb dieser Einsatz nicht verborgen und sie begleitete als Patin die Aktion. Wir sagen von Herzen DANKE an Initiator Thorsten März, das Team des Baches Lauftreff, Sponsoren, Partner, Helfer und alle Teilnehmer, die an diesen Spendenlauf geglaubt und zu dessen Gelingen beigetagen haben.
Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München