Die U9-Trauergruppe auf einer Zeitreise ins geheimnisvolle Mittelalter

Einen Tag lang in die spannende Welt von Rittern, Königinnen und Königen, Mägden und Gauklern eintauchen… Beim Ritterfest rund um das Schloss Maxlrain gab es für die Kinder der U9-Trauergruppe einiges zum Staunen und zum Mitmachen. Ritterturniere, Ritterkegeln, Zauberkünste und sogar der Ritterschlag jedes Kindes von einem Obersten Ritter persönlich warteten auf unsere kleinen Teilnehmer an diesem unvergesslichen Mittelaltertag auf Schloss Maxlrain.

Die Wiedersehensfreude war riesig, als sich an einem Samstag im Juli die Kinder der U9-Trauergruppe zu ihrem ersten gemeinsamen Ausflug nach langer Zeit trafen. Nach der vergnügten Busfahrt nach Maxlrain im Landkreis Rosenheim wurde die staunende Kindergruppe auf dem Schlossgelände von einer altertümlichen und herzlichen Mittelaltergesellschaft in feinen Gewändern mit Musik und Paukenschlag empfangen und zum Ritterlager begleitet.

Spielerisches Kennenlernen des Mittelalters

Bei zahlreichen spannenden Spiel- und Bastelstationen des Ritterlagers erwachte das Mittelalter zum Leben: die Kinder zeigten bei einem spielerischen Ritterturnier ihren Mut, ein fröhliches Ritterkegeln ließ alle herzlich lachen und es entstanden einzigartige persönliche Kraftsteine mit Runen und wunderschöne Armbänder aus bunten Holzkugeln. Anschließend bestaunten die Kinder die Zauber- und Jonglierkünste des berühmten Gauklers Fabio Esposito, der sich an diesem Tag extra Zeit für die interessierte Kinderschar genommen hat.

Nach den Kunststücken mussten auch die hungrigen Bäuche nicht lange warten: mit einem wahren Ritterschmaus sorgte die Schlossbrauerei für das leibliche Wohl der Kinder.

Der Ritterschlag von einem Obersten Ritter

Frisch vom Mittagessen gestärkt erlebten die kleinen Teilnehmer schließlich ein absolutes Mittelalterhighlight: Jedes der Kinder erhielt ein feines Rittergewand und wurde von einem Obersten Ritter persönlich zum Ritter geschlagen! Wie es die Tradition verlangt, bekam jedes Kind dabei sogar eine eigene mit Federkiel, Tinte und Siegel unterzeichnete Ritterurkunde ausgehändigt.

Eine Zeitreise, die verbindet

Nach dem Ritterschlag wurde zum Abschluss miteinander gemalt, gespielt, getobt und alle Fragen an die Rittergesellschaft geklärt. Anschließend wärmte sich die Gruppe gemeinsam am Lagerfeuer und genoss herzhafte Stockbrote. Der sympathische Busfahrer dafür, dass die Kindergruppe am Ende nicht zu nass wurde und brachte alle sicher nach Hause zurück. Im Gepäck jeden Kindes ein kleines Malbuch und eine Maxlrain-Lampe als Andenken an diesen besonderen gemeinsamen Tag.

Wir sind berührt und dankbar für all die wertvollen Verbindungen und das Vertrauen, das nicht nur zwischen den Kindern, sondern auch zu den Gruppenleitern an diesem Tag entstehen konnte.

VON GANZEM HERZEN DANKEN WIR den Organisatoren Axel und Hanni Hascher für die großartige Gestaltung des Tages. Ebenso VIELEN DANK an alle Unterstützer und Statisten, sowie an die Schlossbrauerei für das Sponsoring des Mittagessens.

Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München