Beachen für den guten Zweck – der WEKO Objekt Beachcup von Simon Kulzer

Am Mittwoch, den 13. Juli traten vier Firmenteams beim WEKO Objekt Beach Cup, initiiert von dem deutschen Volleyball- und Beachvolleyballprofi Simon Kulzer für den guten Zweck gegeneinander an. Im Rahmen der Veranstaltung erhielt die Nicolaidis YoungWings Stiftung die wundervolle Spendensumme in Höhe von 11.500 Euro.

„If you believe it, you can achieve it“ ist das Motto des deutschen Volleyball- und Beachvolleyballprofis Simon Kulzer, der aktuell die Position 13 auf der nationalen Rangliste innehat und bereits mehrere nationale und internationale Meisterschaften gewann. Wir freuten uns besonders, dass Simon Kulzer beim WEKO Objekt Beachcup die vier Firmenteams von WEKO Objekt, der Pay-Jet GmbH, der KW AG und der WWP Group mit einer ordentlichen Portion Motivation für den guten Zweck trainierte und den anschließenden Firmencup begleitete.

Nach einem Warm-Up und ein paar technischen Volleyball-Übungen mit Simon Kulzer traten die vier Firmenteams gegeneinander an und vernetzten sich in der sportlich-lockeren Atmosphäre des Events untereinander. Bei der anschließenden Abendveranstaltung „Rooftop Chill“ auf der WEKO Dachterrasse mit einem wunderschönen Bergblick freuten sich die Nicolaidis YoungWings Stiftung und HORIZONT e.V. über großartige Spendenschecks.

EINEN HERZLICHEN DANK an WEKO Objekt, Simon Kulzer und an die vier Firmenteams von der WWP Group, der KW AG, der Pay-Jet GmbH und WEKO Objekt für Euer tolles Engagement und diese hohe Spendensumme, die wir für unsere Hilfsangebote für junge Trauernde besonders gut gebrauchen können.

Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München