Infoabende "Trauer verstehen"

Psychoedukation: Mit diesem Begriff bezeichnen Fachleute die Idee, dass Informationen dabei helfen können, eine schwere Situation zu bewältigen. Wer ein besseres Verständnis davon hat, was gerade mit ihm geschieht – so der Gedanke hinter dem Ansatz – kann besser für sich selber sorgen. Mit diesem Ziel veranstalten wir auch unsere beiden Abende zum Thema „Trauer verstehen“. Die Vorträge sollen eine Vorstellung davon geben, welche Trauerreaktionen auftauchen können, mit welchen Herausforderungen Betroffene nach einem Verlust konfrontiert sind und was sie dabei unterstützt, diese Zeit zu überstehen. Das verständlich erklärte Fachwissen macht deutlich: Vieles ist „normal“ – und wenig unveränderbar.

"Trauer verstehen" Infoabende

"Trauer verstehen": Trauer um den Tod des Lebenspartners

Bin ich normal? Geht es nur mir so? Das fragen sich viele Trauernde. Wie kann ich helfen? Wie soll ich der trauernden Freundin oder Kollegin begegnen? Das beschäftigt Angehörige, Freunde oder Außenstehende häufig. An einem Infoabend möchten wir deshalb ein Grundlagenwissen zum Thema Trauer vermitteln. Betroffenen, Angehörigen und Interessierten soll ein Verständnis für das Erleben und Verhalten in der Trauer vermittelt werden. Daneben werden Wege und Strategien aufgezeigt, die in der Trauer hilfreich sein können.

  • Leitung

    Uschi Pechlaner

  • Zielgruppe

    trauernde Erwachsene nach Tod des Lebenspartners, Angehörige und Interessierte

  • Termin

    25.06.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

  • Ort

    Der Vortrag wird als Online-Konferenz stattfinden. Genauere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail von uns.

  • Kosten
    keine
  • Anmeldung

    über das Anmeldeformular

Trauer um einen Elternteil

"Trauer verstehen": Trauer nach dem Tod eines Elternteils

Wenn ein Kind trauert, fühlen sich Erwachsene oft verunsichert. Sie wünschen sich Orientierung bei der Frage, wie sie als Bezugsperson Halt und Unterstützung geben können. An diesem Abend soll es darum gehen, gemeinsam ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie Kinder trauern und wie eine hilfreiche Begleitung aussehen könnte. Es wird ausreichend Zeit für Fragen und Austausch geben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Termine für individuelle Beratungsgespräche zu vereinbaren.

  • Leitung

    Lana Reb

  • Zielgruppe

    Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen, die um einen Elternteil trauern, sowie Interessierte

  • Termin

    12.11.2020 - entfällt -
    19:00-21:00 Uhr

  • Ort

    Nicolaidis YoungWings Stiftung

  • Kosten
    keine
  • Anmeldung

    Um eine Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.

Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München