Skip to main content

Wochenende für trauernde Familien - Eine Auszeit in den Chiemgauer Alpen

Trotz des Regenwetters hatten die Kinder bei unserem Wochenende für trauernde Familien große Freude beim Spielen in der wunderschönen Natur der Chiemgauer Alpen. Während im gemeinsamen Tun neue Freundschaften entstanden, konnten die Erwachsenen sich austauschen, über ihre Trauer und Erinnerungen an den verstorbenen Partner/ die verstorbene Partnerin sprechen und Gemeinschaft erleben.

Weiterlesen

Ein vergnüglicher Theaterabend und über 4.000 Euro für unsere Stiftungsarbeit: Charity-Aktion beim Stück „Die Kehrseite der Medaille“ mit Timothy Peach

Es war uns eine große Freude, am Mittwoch, den 12. Juni auf den gemütlichen Sitzen des Theaters Komödie im Bayerischen Hof Platz zu nehmen. Denn Timothy Peach spielte für unser Stiftungsteam und Unterstützer*innen das Stück „Die Kehrseite der Medaille“ und sammelte dabei über 4.000 Euro für den guten Zweck!

Weiterlesen

„Junge Trauer verstehen“: Unser Vortrag für das AKM

Interessierte Atmosphäre im Sternenhaus: Einige Kolleg*innen des AKMs (Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München – AKM) besuchten uns im Sternenhaus und nahmen den Vortrag „Junge Trauer verstehen“ der Leiterin unserer Angebote nach dem Tod eines Elternteils, Barbara Herbst, wahr.

Weiterlesen

Ein ganz besonderer Kinotag mit Checker Tobi

Mitte April war es endlich soweit: Die im Rahmen unserer United Charity Weihnachtsauktion ersteigerte Kinovorführung „Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen“ verzauberte mehr als 100 trauernde Kinder sowie deren Familien. Gemeinsam mit Tobi Krell alias Checker Tobi erlebten alle einen unvergesslichen Vormittag im Rio Filmpalast. Aber nicht nur das: auch die Original Schatztruhe aus dem Film ist nun bei ihrer neuen Besitzerin.

Weiterlesen

Exklusive Einblicke in unsere Arbeit für junge Trauernde: Unser Tag der offenen Tür im Sternenhaus

„Herzlich willkommen im Sternenhaus“, hieß es am vergangenen Sonntag beim Tag der offenen Tür in unserem lichtdurchfluteten neuen Stiftungshaus. Über 300 Betroffene, Nachbar*innen, Unterstützer*innen, Interessierte und Freund*innen kamen zusammen mit ihren Kindern und Familien in die Regerstraße 30, um sich bei unserem vielseitigen Programm über unsere Stiftungsarbeit zu informieren.

Weiterlesen

Feierliche Eröffnung des Sternenhauses

Das Sternenhaus ist ein Ort, der Trauernden zeigt: Wir sind da! Denn die Schwere der Situation verdient ganz besondere Aufmerksamkeit. Das Sternenhaus ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Es ist ein Haus, das Raum für Trauer bietet, und ein Ort, an dem junge Menschen in Trauer wieder Kraft schöpfen können. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Trauerbegleitung können wir nun alle unsere Unterstützungsangebote für junge Trauernde und ihre Familien unter einem Dach anbieten.

Weiterlesen

Wir sind in das Sternenhaus gezogen!

Das Sternenhaus – ein Ort der Zuversicht für junge Trauernde… Schon vor über 20 Jahren hatte unsere Stiftungsgründerin Martina Münch-Nicolaidis diese Vision. Nach vielen Jahren, in denen die Idee immer konkreter wurde, war es Anfang Februar endlich soweit. Obwohl das Haus noch nicht ganz fertiggestellt wurde, konnten wir die ersten drei Etagen des Hauses beziehen. Wir werden nun unsere Hilfsangebote für junge Trauernde an diesem Wohlfühlort fortführen und weiterentwickeln.

Weiterlesen

Herzensengagement auf Boarisch macht’s möglich: Das 8. Michael Leopold Charity-Schafkopfturnier

Brauchtumspflege, Begeisterung für die gute Sache und eine tolle Stimmung im Festsaal: Bei unserem mehr als beliebten Michael Leopold Charity-Schafkopfturnier konnten wir mit der Hilfe von Michael Leopold, unserem Botschafter Thomas Müller und vielen großzügigen Sponsoren und Unterstützenden beeindruckende 58.500 Euro für unsere Angebote für trauernde Jugendliche sammeln.

Weiterlesen

Yoga für Trauernde: Ein Erfahrungsraum für Selbstwirksamkeit und Hilfe zur Selbsthilfe

Wenn wir den Tod eines nahestehenden Menschen erleben, kann es sich so anfühlen, als wäre einem die Luft zum Atmen genommen und der Boden unter den Füßen wackelig. Yoga kann dabei helfen, Körpersignale wahrzunehmen und zu deuten - dabei können die Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit gestärkt, und der Stand – die eigenen Wurzeln – wieder gefestigt werden.

Weiterlesen