Charity-Run 2020 Challenge: Eine sportliche Meisterleistung

Auch wenn der YoungWings Charity-Run in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnte, war uns klar, dass wir unsere einzigartige Läufercommunity dennoch zusammenbringen wollten. Also riefen wir zu einer Online-Challenge auf, bei der jeder wann und wo er wollte Strecke für die Stiftung machen konnte. Vier Monate hatte die Community Zeit, die erlaufenen Kilometer von 1.218 km aus dem letztem Jahr zu knacken. Eigentlich. Doch die Läuferinnen und Läufer stellten einen Rekord auf, der uns aus den (Lauf-)Schuhen kippen lies.

Charity-Run Challenge mit Hilde Gerg

YoungWings Charity Run Challenge – die Idee

Da wir in diesem Jahr nicht gemeinsam beim SportScheck RUN München für die Nicolaidis YoungWings Stiftung an den Start gehen konnten, wollten wir mit euch einen Neustart wagen: Mit der YoungWings Charity-Run Challenge. Nicht an einer gemeinsamen Start- und Ziellinie, stattdessen luden wir die Teilnehmer dazu ein, die Laufstrecken vor der Haustür zu erobern und wann, wo und so oft zu laufen, wie jeder wollte. Ziel war es, bis zum Ende der Aktion am 31. Oktober die Gesamtkilometer unseres Charity-Runs von 2019 zu knacken. Für den Fall, dass wir die Kilometermarke überbieten, winkte eine tolle Spendensumme von insgesamt 1.500 € von den unterstützenden Firmen Ebenhöh GmbH & Co Kies- und Sandwerke KG und Erwin Wanner GmbH. Danke für diese extra Motivation und eure Spende!

Eine sportliche Meisterleistung, die uns aus den (Lauf-)Schuhen kippen lässt

Und es war sensationell, wie sich diese großartige Community ins Zeug gelegt hat: Auf Social Media wurde getaggt, geteilt, sich gegenseitig motiviert – und vor allem: analog fleißig gelaufen! Die Kilometerergebnisse flatterten in unsere E-Mail-Postfächer, so viele herzliche Nachrichten und lustige Anekdoten haben uns erreicht. So ist es uns gelungen, unser Ziel nicht innerhalb der ursprünglich vorgenommenen 4 Monate, sondern INNERHALB VON NUR 4 WOCHEN zu erreichen. Was für eine Meisterleistung! Vielen Dank an jeden einzelnen Läufer für diesen grandiosen Support!

Und es gibt noch eine Frau, die wie unsere gelben Leiberl zum Charity-Run gehört – unsere Schirmherrin Hilde Gerg. Liebe Hilde, vielen Dank für Deine positive Energie und Deine Kilometer, unzähligen Stories, Posts und herzlichen Kommentare, mit denen Du die Challenge noch bekannter gemacht hast. Du bist die Wucht! Wie du diese Aktion selbst erlebt hast, möchten wir gerne in deinen eigenen Worten teilen: "Die gemeinsame Challenge hat mir viel Spaß gemacht und der Erfolg ist wirklich beeindruckend. Wow! Jetzt freue ich mich darauf viele weitere Aktionen der Läufer begleiten zu dürfen!" Denn es geht noch weiter: Einige Menschen hat unsere Challenge zu eigenen Ideen und Aktionen inspiriert, mit denen nun weitere Spenden für die Beratung und Begleitung junger Trauernder gesammelt werden. Zum Beispiel Karin und Kuno Neumeier, die nun die bundesweite Charity-Aktion #logistikinbewegung gestartet haben. Schaut´rein unter www.logivest.de/unternehmen/logistik-in-bewegung, hier setzt sich gerade eine ganze Branche begeistert in Bewegung. Oder Baches Lauf Projekt – eine engagierte Läufergruppe, die nun selbst eine Laufinitiative zugunsten der Nicolaidis YoungWings Stiftung auf die Beine stellt. Was sich noch alles Sportliches rund um den Charity-Run bewegt, findet ihr unter www.nicolaidis-youngwings.de/charity-run

 

 

 

 

 

 

 

Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München